Katholische Kirchengemeinde St. Michael Tübingen
Taufkatecheten



Kirche.jpg Kirche vor Ort
Wir von St. Michael / Tübingen

Das Taufkatechese-Team stellt sich vor

Am Beginn der Tauffeier fragt der Pfarrer die Eltern „Um was bittet Ihr die Kirche?“ – Die übliche Antwort lautet „Um die Taufe.“ – Aber um was geht es eigentlich in der Taufe? Und was verbinden wir mit „der Kirche“? Welche Wünsche und Erwartungen haben wir, wenn wir unser Kind zur Taufe anmelden?

Inhalte der Taufkatechese sind:

  • Vorbereitung der Taufe
  • Bedeutung der Symbole
  • Gespräche, über die Beweggründe zur Taufe
  • Gespräche über Erfahrungen mit der Kirche
  • Denkanstöße geben und Diskussionen anregen, um sich gemeinsam der Taufe zu nähern
  • Vorbereitung der Tauffeier

Die Gespräche mit den Eltern finden entweder an zwei Mittwochabenden hintereinander oder an einem etwas längeren Termin am Samstagvormittag statt.

In St. Michael übernehmen diese Aufgabe traditionell ehrenamtliche Laien, von denen immer zwei die Treffen mit den Eltern vorbereiten. Pfarrer und Taufspender stoßen im Laufe der Vorbereitung kurz zu den Gesprächen dazu, um sich vorzustellen und konkrete Fragen zum Ablauf der einzelnen Feiern zu klären.

Im Moment sind wir eine Gruppe von etwa acht Personen, die jeweils meist ein- oder zweimal im Jahr eine Taufvorbereitung gestalten. Der zeitliche Aufwand ist also überschaubar. Zusätzlich treffen sich die Katecheten in der Regel im Oktober, um die Termine für das kommende Jahr zu vergeben, über den Ablauf der vergangenen Taufgespräche nachzudenken und Ideen zur Gestaltung auszutauschen. In unregelmäßigen Abständen besteht auch die Möglichkeit zur Fortbildung, gelegentlich werden Tauferinnerungsveranstaltungen organisiert. Und für das eine oder andere gesellige Treffen finden wir auch noch Zeit.

 

Über neue Mitglieder freuen wir uns sehr. Ansprechpartner für das Team ist die Pfarramtssekretärin Frau Mancuso (07071/91630; email: pfarrbuero(at)st-michael-tuebingen.de).



5-2016