Katholische Kirchengemeinde St. Michael Tübingen
Trauergesprächsgruppe



Offene Trauergesprächsgruppe in der Tübinger Südstadt


 

 

 

Wenn ein uns nahestehender Mensch verstorben ist, sind wir einer Vielfalt von belastenden Gefühlen ausgesetzt; gleichzeitig verändert sich das eigene, alltägliche Leben durch den Tod des geliebten Menschen grundlegend: Es geht anders weiter, als es bisher war, und neue Lebenssituationen gilt es zu bewältigen. Häufig werden dann Gefühle überlagert von den Notwendigkeiten des Alltags und brechen erst nach einiger Zeit wieder in uns auf...
Um nach dem Tod eines nahen Angehörigen den eigenen Weg des Trauerns gehen zu können, ist es oft hilfreich, mit anderen Menschen, die sich in einer ähnlichen Lage befinden, über das, was bewegt, ins Gespräch zu kommen und sich gemeinsam bewusst den Themen zu stellen, die mit dem Trauern verbunden sind.

Die Katholische Kirchengemeinde St. Michael lädt alle Betroffenen zu einer Trauergesprächsgruppe ein, die sich einmal monatlich in ihrem Gemeindezentrum trifft (Hechinger Str. 45, 72072 Tübingen).

Die Gruppe ist jederzeit für neue Interessenten offen - unabhängig von ihrer Konfession oder religiösen Überzeugung.

Falls Sie Interesse haben, nehmen Sie bitte im Vorfeld telefonisch Kontakt auf über das Pfarrbüro St. Michael, Tel. 07071 / 91630.

Die Termine der einzelnen Treffen werden jeweils miteinander abgesprochen; Kosten entstehen für die Teilnehmenden keine.

Leitung und Ansprechpartner: 
Martin Günter, Pastoralreferent, Notfallseelsorger, Ausbildung Klinische Seelsorge (KSA).